Regionalmuseum

Das Regionalmuseum befindet sich im alten Schul- und Gemeindehaus von Vitznau. Das zentral gelegene Haus wurde 1893/4 im neoklassizistischen Stil erbaut, wobei die Gesamtkosten, inkl. Landkauf, 37’000 Franken betrugen. Es umfasste vier Schulzimmer, die Gemeindekanzlei, ein Archiv sowie ein Warte-, Spritzen- und Arrestlokal. Nach dem Bezug des neueren Schulhauses im Jahr 1967 standen die Räume meist leer.

Seit 1990 benutzte der Verein Regionalmuseum das Haus für Ausstellungen. 1995 wurde es unter Denkmalschutz gestellt. Bald darauf startete die Renovationsarbeiten, die bis 1999 andauerte. Daraufhin eröffnete das Museum in mehreren Etappen seine Dauerausstellung im Dachgeschoss. Im 2. Obergeschoss zeigt es jährlich eine Sonderausstellung im grossen Raum sowie meist auch eine weitere Ausstellung im Kabinett.